13.10.2017

Rezension: Ein Kuss aus Sternenstaub





Titel:
 Ein Kuss aus Sternenstaub
Autor/in:  Jessica Khoury 
Format: Print / E-Book
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: cbj

»Er ist die Sonne und ich bin der Mond.«

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.
Das wunderschöne Cover hatte direkt meine Neugier geweckt, durch das kräftige blau und der tollen goldenen Schrift ist es für mich wirklich schön und schlicht gehalten. 

Dies war meine erste Geschichte mit Dschinny's und deshalb hatte ich auch kaum eine Erwartungen. 

Am Anfang bin ich erst nicht gut in die Geschichte hinein gekommen, da sie am Anfang ständig eine "Habiba" anspricht und mich dies doch sehr verwirrt hat, dies hat am Anfang auch meinen Lesefluss enorm gehindert, aber je länger ich gelesen habe, desto interessanter wurde die Geschichte. Wer diese Habiba ist, dass müsst ihr selbst herausfinden. :-)

Erzählt wird die Story aus der Sicht der Dschinny die Zahra heißt. Der Schreibstil ist ein peppiger Mix aus leicht und bildlich und zaubert uns Lesern förmlich die Bilder vor Augen. Sie schreibt flüssig und locker was mich als Leserin enorm beeindruckt hat, denn die Seiten sind nur so davon geflogen. Ein großes Kompliment gibt es auch noch für die Beschreibungen der Welt und der Handlungen, man konnte sich wirklich alles genau vorstellen.

Die Charaktere mochte ich unheimlich gerne. Zahra ist eine starke Persönlichkeit und weiß genau was sie möchte. Alladin war mir an manchen Stellen zu unscheinbar, aber konnte dennoch bei mir durch seinen Charme punkten.

Die Story an sich fande ich sehr spannend und die Liebesgeschichte ist sehr präsent, was für mich absolut okay war und auch richtig. Die Geschichte war sehr stimmig. Das Ende war auch angenehm und die Auflösung sehr spannend. 


Eine sehr interessante Geschichte mit starken Hauptfiguren. Die Liebesgeschichte ist stark ausgeprägt und entführt uns Leser in einen Traum von 1001 Nacht. Begibt euch auf die Reise in eine orientalische Welt mit vielen Abenteuern und Erlebnissen. 



13 Kommentare:

Anja hat gesagt…

Hallo Steffi <3 So ein schönes Cover, das würde bei mir auf jeden Fall ganz vorne im Regal stehen! Tolle Rezi von dir, die Liebesgeschichte hört sich ganz toll an <3

Nicole Katharina hat gesagt…

Hi du
Das Buch brach ich ab, die Sprache gefiehl mir leider nicht so und die dschjinn fand ich etwas störisch. Wenn dir das Buch aber gefallen hat, freut es mich riesig.
Kleiner Tipp nalia könnte dir dann auch gefallen.
Gruß Nicole

Ina Apple hat gesagt…

Ich hätte das Buch wahrscheinlich auf den ersten Blick nicht mitgenommen, doch du hast mich jetzt doch etwas neugierig gemacht! Und ja das Buchcover ist wirklich toll :)

Sara's Fitnesswelt hat gesagt…

Das hört sich sehr interessant an. Ein Dschinny und ein Mensch in Love, klingt nach einer spannende Story. Danke für den Tipp.

LG Sara von http://saras-fitnesswelt.de

hokis 1981 hat gesagt…

Wow, danke Dir für die tolle Inspiration!

Solche Bücher mag ich sehr sehr gerne, danke Dir, werde ich mir sehr gerne aufschreiben auf meine Bücher Wish-List!

Hab einen schönen Sonntag!

xoxo
Jacqueline

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey Steffi,

dieses Buch liegt ja auch schon bei mir zu Hause...an Adaptionen komme ich so schwer vorbei. :D Auf diese Geschichte bin ich sooo neugierig und ich freue mich sehr, dass sie dir so gut gefallen hat. :)

Liebe Grüße, Ruby

Sigrid Braun hat gesagt…

Hört sich sehr gut an, ich liebe otientalisch angehauchte Geschichten. Das Buch ist ideal auf dem langen Flug nach LA. Es kommt auf meine Liste, dankeschön.
Liebe Grüße
Sigrid

lisas lovely world hat gesagt…

Eine tolle Rezension! Klingt auf jeden Fall super. Muss ich meiner Schwester mal vorstellen. :)

Liebe Grüße
Lisa

Verena Schulze hat gesagt…

Das Buch kannte ich noch nicht - und das obwohl ich gerade von der Messe komme ;-) wie gut daher, dass ich deinen Blog lese! DANKE!

Verena Irrschik hat gesagt…

Schön der Titel zu diesem Buch macht Lust es zu lesen. Ich kann wieder einmal eine schöne Liebesgeschichte gebrauchen ... die Herbstabende sind perfekt dafür.

Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Tipp
Verena

Lisa Wagner hat gesagt…

Hallo,
sozusagen ein Märchen aus 1001 Nacht für Erwachsene :) Klingt jedenfalls spannend! Danke für die ausführliche Buchvorstellung!
Liebe Grüße, Lisa

Queen of the Day hat gesagt…

Also eine Geschichte mit Dschinns habe ich bewusst glaube ich auch noch nicht gelesen und diese hier hört sich wirklich toll an. Ich mag ja grundsätzlich humorvolle, peppige Geschichten wo auch mal zwischen den Protagonisten die Fetzen fliegen.
Ich werde mir das Buch auf jeden Fall auf die Wunschliste setzen, vielen Dank!

bknicole hat gesagt…

Von diesem Buch habe ich ja noch gar nichts gehört, aber das Cover spricht mich auch sofort an. Bin ja ab und an auch so ein typischer Cover Käufer, aber das sind halt auch die Bücher die dann aus der Masse herausstechen. Die Storyline hört sich ebenfalls interessant an, denn es stehen mal nicht die bekannten übernatürlichen Wesen im Vordergrund, sondern mal was anderes.

Bild Bild