12.07.2017

Mini Mittwoch - würde ich selber ein Buch schreiben?


Thema: Würde ich selber ein Buch schreiben?


Nein, würde ich nicht. Warum? Ganz einfach, ich habe meine Probleme mit der Kommasetzung und würde deshalb wohl negativ auffallen... und ich lese auch lieber die Geschichten als sie selbst zu schreiben. Ab und an schreibe ich mal ein wenig, aber nur für mich und es bekommt auch keiner zur Gesicht. :)

Ich denke, sowas liegt einem entweder im Blut oder nicht und bei mir ist das "Lese-Gen" definitiv höher gestellt als das "Schreiber-Gen". 

Ich bewundere aber jeden der es schafft, seine eigene Traumwelt zu erschaffen und seinen Geschichten Leben einzuhauchen ... denn ohne könnten wir nichts Lesen ;)


Und würdet ihr euch trauen?



2 Kommentare:

Tamaro hat gesagt…

Meine Antwort zu der Frage ist: Ich habe mich schon getraut, ein Buch zu schreiben. :)

Nun ja, allerdings habe ich auch keine Probleme mit der Zeichensetzung.^^

Aber eigentlich ist so etwas ja kein Problem, wenn man sich in der Rechtschreibung und/oder Zeichensetzung nicht so sicher ist. Für so etwas gibt es ja andere, die das korrigieren können. In erster Linie geht es ja darum, eine Geschichte erzählen zu können.

Liebe Grüße, Tamaro

Violetta Leiker hat gesagt…

Hallo Stefanie!

Lesen ist wirklich eine tolle Sache! Leider war mir dies irgendwann nicht mehr genug. Seit gut vier Jahren schreibe ich. Mein größtes Ziel ist es, irgendwann ein Buch bei einem Verlag unterzubringen.

Liebe Grüße
Violetta

http://wispertraeume.blogspot.de/2017/07/mini-mittwoch-selbst-ein-buch-schreiben.html

Bild Bild