04.06.2017

Das Wort zum Sonntag


Ihr möchtet bei der Linkparty mit machen? Dann schaut oben bei "Das Wort zum Sonntag" nach, da wird alles erklärt.

Thema: Wo kaufe ich meine Bücher?
Diese Frage hat sich Anna von https://mehralsworte-buecher.blogspot.de ausgedacht


Das nächste Thema am 11.06.2017 lautet: Tiere, die besseren "Menschen"? 

Ich kaufe liebend gerne in dem alten Buchladen von neben an, aber leider hat der meist so blöde Öffnungszeiten, dass ich doch recht oft auf Onlineshops ausweichen muss. Ich habe immer erst gegen 18 Uhr Feierabend und dann hat natürlich der Laden um die Ecke meist zu. 

Ansonsten kaufe ich auch oft im Thalia, wenn ich mal in der Stadt bin, aber der ist auch ca. 30 Minuten mit dem Auto entfernt. 

Wo ich meine Bücher bisher noch nie gekauft habe ist über Kleinanzeigen. Ich habe da immer große Angst das mich der Zustand vom Buch nicht zusagt. Sollte ich mal ein ganz seltenes Buch suchen, dann würde ich dieses Risiko aber eingehen. 

Wie schaut das bei euch aus?


Verlinkt euren dazugehörigen Post unten bei "Add your Link", denn ich bin wahnsinnig gespannt auf eure Meinung/Posts.

2 Kommentare:

Vanny | Bookalicious hat gesagt…

Guten Morgen liebe Steffi,

über Kleinanzeigen kann man wirklich gut kaufen. Ich erkundige mich oft vorher genauer über den Zustand, Nichtraucherhaushalt, und eventuellen Bildern vom Buchrücken. Dafür meide ich mittlerweile medimops und rebuy.
Ansonsten eben Hugendubel, Thalia oder mein Buchmann auf dem Flohmarkt. :)

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Vanny

Kerstins Bücherstube hat gesagt…

Hallo Steffi :)

Wir wohnen also beide am Ar... der Welt :) Ich muss auch erst ne halbe Stunde fahren bis ich im Buchladen bin und dann gibt's nirgends Parkplätze. Das mache ich wirklich total selten. ich bin der Internetkäufer.
Mehr dazu auf meiner Seite

Meinen Beitrag findet ihr
HIER

Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
Lg Kerstin

Bild Bild ____________________ Bild