20.06.2017

Filmtipp: The Passengers

Titel: The Passengers
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Sony Pictures Home Entertainment
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 116Minuten

Schauspieler: 
Jennifer Lawrence, Chris Pratt, Michael Sheen, Laurence Fishburne, Andy Garcia


Auf einer Routine-Weltraumreise zu einem neuen Zuhause werden zwei Passagiere, die im Kälteschlaf liegen, 90 Jahre zu früh geweckt, als es bei ihrem Raumschiff zu einer Fehlfunktion kommt. Jim und Aurora müssen sich der Aussicht stellen, dass sie den Rest ihres Lebens an Bord verbringen werden, mit jedem Luxus, den sie sich nur wünschen können. Sie fangen an, sich ineinander zu verlieben, zu stark ist ihre gegenseitige Anziehungskraft. Bis sie herausfinden, dass das Schiff in großer Gefahr schwebt. Das Leben von 5.000 schlafenden Passagieren steht auf dem Spiel, und nur Jim und Aurora können sie alle retten...
Als ich den Trailer von dem Film gesehen hatte, wusste ich direkt das ich diesen Film unbedingt sehen muss. Man muss bedenken, dass der Film sich halt im Fantasy/Science-Fiction-Genre aufhält und deshalb sind hier Fans die nach der Realität suchen fehl am Platz.

Der Anfang vom Film war etwas langatmig und langgezogen, weil zuerst nicht wirklich viel passiert ist. Jim ist als erstes aufgewacht und lebte einige Zeit alleine auf dem Raumschiff. Als dann endlich Aurora aufgewacht ist ging es richtig los mit der Geschichte. 

Die Schauspieler hatten wirklich eine wahnsinnig gute Leistung vollbracht und ihre Rolle perfekt verkörpert. Die Hauptcharaktere waren mir sehr sympathisch und ich fand auch die "zwischenmenschliche"-Ebene sehr schön dargestellt. 

Die Kulisse konnte mich auch mehr als nur überzeugen, denn sie wurde toll dargestellt und schön umgesetzt. 

Die Geschichte fand ich auch sehr spannend und interessant und auch das Ende fand ich passend und für die Story sehr realistisch. Endlich mal ein Film der im Weltraum spielt und ohne Aliens etc. auskommt. 
Dieser Film gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights. Der aussagekräftige Trailer der mir schon Gänsehaut bereitet hatte, hatte mir nicht zu viel versprochen. Der Film ist spannend, emotional und dramatisch und wahnsinnig toll umgesetzt worden.  Ein Film mit einer tiefgründigen Geschichte die zum Nachdenken anregt. 


Bild Bild ____________________ Bild