26.04.2017

Mini-Mittwoch: Reihe vs. Einzelband


Thema:  Reihe vs. Einzelband


Ich persönlich liebe sehr gerne noch ein einziges Buch, statt 4 oder mehrere Teile. Warum? Die Antwort ist ganz einfach: Meistens werden die Reihen so lang gezogen, dass der Bezug an der Geschichte teilweise verloren geht. Es passiert ständig das selbe oder wird wie ein Kaugummi langgezogen! Ich habe es doch bei House of Night gesehen, nach Band 5 ist mir die Lust komplett vergangen - es war einfach nur noch langatmig und nervtötend, natürlich gab es auch hier die Leute die es abgöttisch lieben, aber das ist reine Geschmackssache.

Ich finde es in Ordnung, wenn es noch eine Trilogie ist, denn meistens sind die Teile trotzdem noch spannend und haben einen Bezug auf den ersten Teil. Ein anderer Punkt ist: Man muss ewig warten, bis der nächste Teil erscheint - bis dahin hat man fast vergessen was überhaupt passiert ist.

Ich finde es gibt allgemein viel zu wenig Geschichten die wirklich nur mit einem Teil erzählt werden und das finde ich schade.

Wenn ich mal einen Einteiler lese, dann freue ich mich immer sehr,


Welche Art mögt ihr lieber? 


1 Kommentare:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey meine Liebe,

Reihen sind schon was tolles, einfach weil man viel ausbauen kann. Dennoch mag ich es auch unheimlich gerne, wenn man mal wieder ein Einzelband in der Hand hat. Es ist soooo schlimm, wenn man so viele offene Reihen vor sich liegen hat. Ich weiß immer gar nicht, wo ich weitermachen soll :P

Aber letztlich liebe ich beide Varianten, würde mir aber mehr Einzelbände wünschen die trotz allem eine durchdachte Story haben.

Liebe Grüße,
Ruby

Bild Bild