17.12.2016

Rezension: Elias und Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht



Titel: Elias und Laia 2 - Eine Fackel im Dunkel der Nacht [ Band 2 ]

Autor/in:  Sabaa Tahir 
Seitenanzahl: 512 Seiten
Verlag:  Bastei Lübbe (one by Lübbe)


 Das Schicksal hat Elias und Laia zusammengeführt und sie im Widerstand gegen das Imperium vereint. Gemeinsam fliehen sie aus Schwarzkliff, um im Gefängnis von Kauf Laias inhaftierten Bruder aus seiner Zelle zu befreien. Mit seinem Wissen könnte er von großem Wert sein für die Rebellen. Doch werden Elias und Laia es schaffen, sich unbemerkt bis ans andere Ende des Landes durchzuschlagen? Immerhin ist ihnen Helena dicht auf den Fersen. Und als rechte Hand des Imperators hat sie einen klaren Auftrag: Die beiden Verräter zu finden - und zu töten -
Zuerst muss ich das Cover loben, es passt perfekt und sieht wahnsinnig schön aus neben dem ersten Teil.


Die Geschichte konnte mich sofort wieder fesseln und in ihren Bann ziehen. Ich war wieder direkt mittendrin und total gespannt.

In diesem Buch wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt: Elias, Laia und Helena's, was ich wirklich klasse finde, weil man so einen Einblick in die Gefühlswelt von jeder "wichtigen" Person bekommt und so manche Handlungen eher nachempfinden kann. 

Das Buch hat mich direkt gefesselt und das komplett bis zur letzten Seite, obwohl es über 500 Seiten hat. Ich musste sogar teilweise vor der Arbeit noch einige Seiten lesen, weil ich nicht bis zur Mittagspause warten konnte. 

Die komplette Geschichte ist in meinen Augen sehr logisch und dramatisch aufgebaut, leider lernt man auch das man nicht jedem vertrauen kann der sich als Freund ausgibt, aber dafür müsst ihr es selbst lesen, denn ich Spoiler nicht!

Ein sehr dramatischer und fesselnder zweiter Teil bis zur letzten Seite. Starke Charaktere, dramatische Wendungen und Spannung pur! 


Ein absolutes Highlight in diesem Jahr.








1 Kommentare:

his and her books hat gesagt…

Es liegt seit Erscheinen hier bei uns, aber bisher habe ich es immer weitergeschoben, weil es bis zur Fortsetzung noch sooooo ewig ist. :'(

Aber es klingt zu gut. Vielleicht kommt es ja doch demnächst dran :-)

Ganz liebe Grüße

Steffi

Bild Bild