21.12.2016

Blogvorstellung


Heute stelle ich euch den kleinen aber feinen Blog von Ela vor. Der Blog steht noch relativ am Anfang, aber weist schon einige gute Ideen auf. Sie führt Autoreninterviews durch und auch ihre kleine Tochter stellt ihr Buchempfehlungen vor.




1. Seit wann bloggst du und wie bist du dazu gekommen?

Ich habe von Laura Newman das Buch „Jonah“ gelesen und habe mich gewundert, warum dieses tolle Buch irgendwie kaum einer kennt. So fing ich an, Rezensionen zu schreiben. Dann war ich Mitglied in der Facebook Gruppe „Rezensionsexemplare auf Wanderschaft“ und habe sehr viele Selfpublishing Autoren gelesen. Da habe ich dann gemerkt, dass gerade diese Autoren nicht wirklich eine Plattform haben. So habe ich dann im April meine Facebook Seite ins Leben gerufen. Dies war mir aber auf Dauer zu unübersichtlich und seit Oktober gibt es mich auch auf Blogspot. www.elasbuecherecke.blogspot.de


2. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?

Ehrlich gesagt, war es ganz spontan! Relativ einfallsreich ist er ja nicht.

3. Hand aufs Herz - wie viel Bücher liegen auf deinem SUB?

Zurzeit zählt der Sub 106 Prints und ich schätze so um die 150 E-books!

4. Hast du eine ungewöhnliche Leseeigenschaft? Wenn ja, welche?

Ich lese am liebsten am Küchentisch! Ist denke ich schon ungewöhnlich!

5. Welche 3 Bücher würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

*Barfuß durch Scherben von Hannah Siebern
*Jonah von Laura Newman
*After Passion

6. Welches ist dein absolutes Lieblingsbuch und warum?

Ganz klar „Jonah“ von Laura Newman. Diese Geschichte lies mich sehr lange nicht los und auch heute denke ich noch oft an sie.

7. Was war bisher dein größter Buch-Flop und warum?

Das kann man so gar nicht beantworten. Ich denke, es gibt keine wirklichen Flops. Da Geschmäcker verschieden sind. Bücher die ich super finde, erleben andere Leser vielleicht als Flop. Daher möchte ich mich da auch nicht zu äußern Aber ich habe im letzten Jahr nur 1 Buch abgebrochen, obwohl es überwiegend 5 Sterne Rezi´s hat. Ich kam absolut nicht rein und habe es mehrmals versucht. In Absprache mit dem Autor habe ich es dann abgebrochen.

8. Wie würdest du in folgenden Situationen reagieren?

- Dein Hund zerreißt dein Lieblingsbuch

Ich wäre im ersten Moment sicherlich verärgert. Aber im nächsten würde ich es mit Humor nehmen. Ich würde es mir neu kaufen und gut ist.

- Du vergisst dein signiertes Buch in der Bahn

Da würde ich mich sehr ärgern. Da ich aber überwiegend deutsche Autoren lese, würde ich den Autor anschreiben und mir ein neues signiertes Exemplar bestellen.

- Du triffst deine/n lieblings Autor/in

Sekt trinken. Mit meiner Lieblingsautorin oder von mir Herzensautorin genannt, trinke ich dann Sekt. Das nächste Treffen ist auf der Leipziger Buchmesse geplant.

9. Die beste Buchverfilmung ist....?

Ich bin generell nicht der Film Mensch. Von daher habe ich noch nicht viele Buchverfilmungen gesehen. Wenn ich TV schaue, dann das was gerade läuft oder was mein Mann schauen möchte. Deshalb ist die Frage für mich nicht zu beantworten.

10. Was macht ein gutes Buch für dich aus?

Ein Buch muss mich mitreißen. Ich ärgere mich immer, wenn es 300 von 400 Seiten nur so dahin plätschert. Es muss mich emotional einfach mitnehmen. Das geht auf verschiedene Arten. Daher kann man es nicht pauschalisieren. Es ist wie die Liebe auf den ersten Blick – es muss Zoom machen. Am besten spricht mich der Klappentext und das Cover direkt an, dann hat das Buch gute Chancen bei mir.

11. Wenn du dir einen Buchort zum Leben aussuchen könntest, welcher wäre es und warum?

In der Welt von „Belle et la magie“ von Valentina Fast! Die Welt war so fantastisch beschrieben, da würde ich gerne mal hin.

12. Welche Hobbies hast du noch?

Ich backe unwahrscheinlich gerne oder probiere neue Gerichte aus. Gerne koche oder backe ich für Gäste.
Ansonsten fahre ich gerne mit meine Mann auf Rockkonzerte (mindestens 2-4x im Jahr). Ich liebe Fußball. Samstags kann man mich dann meist nicht gebrauchen, denn es kommt ja Bundesliga. Ich weiß, das ist sehr ungewöhnlich für eine Frau. Aber ich wurde schon als kleines Kind mit ins Stadion genommen, hatte jahrelang eine Dauerkarte (Borussia Mönchengladbach) und kenne fast jedes Stadion in Deutschland. Allerdings ist das mit Familie nicht mehr drin ständig Fußball schauen zu fahren. Dafür habe ich extra Sky, damit ich die Spiele live im TV schauen kann.

13. Hast du eine Sammelsucht, wenn ja welche?

Nein, außer Bücher sammel ich nichts. Und auch da, ist die Sammelsucht klein. Viele Bücher verkaufe oder verschenke ich nach dem Lesen (außer Rezensionsexemplare natürlich, diese bleiben immer im Regal).

14. Wenn du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?

* Dass es meiner Familie immer gut geht!
* Einmal Urlaub in Island machen
*Mehr Zeit (für die Familie und zum Lesen)


Vielen Dank für das nette Interview und den ausführlichen Antworten! 

Bild Bild