20.11.2016

Rezension: New York Diaries Claire






Titel: New York Diaries Claire
Autor/in: Ally Taylor 
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: Droemer Knaur 



 Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?



 Claire kommt nach einer weiteren gescheiterten Beziehung und einiger Zeit in Europa zurück zu ihren Eltern nach New Jersey. Zurück in ihr altes Kinderzimmer, zurück zu gruseligen Kindheitserinnerungen, wie die erste große Liebe und Boybandposter. Nach einem Desaster beim Familienessen, beschließt Claire, zur ihrer besten Freundin June nach New York zu gehen. June weiß zwar noch nichts von ihrem Glück, aber das ist Claire in dem Moment egal. Nachdem ihre beiden besten Freunde, June und Danny, Claire aufgenommen haben, wohnt sie im Kleiderschrank und entdeckt ihre Gefühle für Danny.
Das Problem: Er ist ihr bester Freund und ist vergeben. Zu allem Überfluss wohnt Claire's erste Liebe auch noch im selben Haus wie June...

Der erste Band der "New York Diaries" Reihe von Ally Taylor (Anne Freytag) und Carrie Price (Adriana Popescu) wird auch Claires Sicht geschrieben. Der Schreibstil ist leicht und gut zu lesen. Das Buch fliegt nur so dahin. Die Story rund um Claire und ihre Gedanken ist witzig geschrieben, so das ich oft schmunzeln, wenn nicht sogar lachen, musste.
Claire ist mehr das schwarze Schaf in ihrer Familie und auch mit den Männern hat sie kein Glück. Ich finde, man konnte sich doch schon öfters in Claire hineinversetzen und ihre Gedanken über ihr Leben nachvollziehen

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte hat mich vom ersten Augenblick in ihren Bann gezogen und gefesselt. Es sind sehr tolle Charakter die gut ausgearbeitet sind und einem ans Herz wachsen.
Ich kann das Buch nur empfehlen und freue mich schon sehr auf den nächstenTeil der Reihe.



Diese Rezension wurde von Drakonias Bücherwelt  verfasst!

Bild Bild