07.05.2016

Rezi: Spiegelsplitter





Titel: Spiegelsplitter
Autor/in: Ava Reed
Seitenanzahl: 358 Seiten






Klappentext:  

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erkennt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt. 


Rezi:  


Als ich das Cover das erste mal gesehen habe, habe ich gleich geahnt das es ein weiteres Buch auf meiner "Lieblingsliste" sein könnte. Es sieht geheimnisvoll und verspielt aus, genau mein Geschmack.

Von Anfang an bin ich direkt in dem Bann von Caitlin und Finn gezogen worden. Die Hauptcharaktere sind absolut sympathisch und total authentisch. 

Ich bin ein absoluter Fantasyfan und habe schon einige Bücher gelesen,muss aber gestehen das dies hier keine 0815 Story ist, sondern mal etwas anderes,was fesselndes, schwer in Worte zu beschreiben. 

Der Schreibstil ist einfach und sehr flüssig, so das die Seiten nur so verfliegen. Besonders schön finde ich, dass das Buch aus zwei verschiedenen Sichtweisen ist, nämlich einmal von Caitlin und einmal von Finn's Sicht. So erfährt man viel mehr von den Situationen und deren Emotionen. 

Für jeden Fantasyliebhaber ist dieses Buch ein "Must-Have" und für die, die es gerne werden wollen ;) 

Ich freu mich schon Wahnsinnig auf den 2. Teil. 



Bild Bild ____________________ Bild