22.05.2016

Rezi: Schattensplitter




Titel: Schattensplitter - Prinzessin von Mawuria
Autor/in: Katharina Groth
Seitenanzahl: 462 Seiten









Klappentext: 

Jorana ist Prinzessin auf Mawuria, der Insel der Schatten. Sie führt ein freies und unbeschwertes Leben fernab der Aristokratie. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Jorana von ihrer Stiefmutter an den Hof des Glaspalastes gerufen wird, um ihre Schuld bei der Schattengöttin zu begleichen. Die jungen Fürsten der Insel sollen um ihre Gunst kämpfen und Jorana ihrer Pflicht als zukünftige Königin des Landes nachkommen. Als die Schattenspiele beginnen, ist sie bereit, selbst anzutreten, um sich ihre Freiheit zu erhalten. Ein Plan, der jedoch auch den dunklen Mächten von Mawuria zuspielt. Schattensplitter ist der erste von zwei Bänden über die Geschichte von Prinzessin Jorana auf der Schatteninsel. Bei der Insel Mawuria handelt es sich um eine rein fantastische Welt, in der moderne Entwicklungen mit einigen aus vergangenen Zeiten kombiniert wurden. Die Entwicklungsprozesse in unserem Universum haben keinen Bezug zur Schattenwelt. In diesem Sinne wünsche ich allen Gästen ein ganz besonderes Reisevergnügen!

Inhaltsangabe:

Das Cover ist sehr schön gestaltet und macht einen direkt neugierig, der Klappentext verrät nicht zuviel von der Geschichte und macht Lust auf mehr, daher wollte ich unbedingt dieses Buch lesen.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, er ist flüssig und einfach zu lesen und vor allem leicht zu verstehen.

Man kommt sehr leicht in die Geschichte hinein und kann sich sehr schnell in die einzelnen Personen hinein versetzen, manche sind sehr sympathisch und manche kann man nicht leidern, wie in jedem Buch.

Die Autorin versteht ihr Werk -  alles ganz langsam an den Leser heranzuführen und Stück für Stück mehr Informationen und Beschreibungen Preis zugeben, damit man wirklich alles aufnehmen kann und sich total fallen lassen kann in der Geschichte.

Die detaillierten Beschreibungen helfen dabei sich die verschiedenen Schauplätze vorzustellen und mit den Figuren mitfiebern zu können.

Ich möchte nicht zuviel von der Story selber schreiben, lasst euch selber auf dieses Abenteuer ein.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil, denn das Ende war ....aaah.

Es war mein erstes Buch der Autorin, aber sicherlich auch nicht der letzte.

Ich liebe Fantasy-Bücher und dies gehört ab jetzt nach ganz weit Oben. 





2 Kommentare:

Bienchen B hat gesagt…

Klingt interessant. Un das Cover gefällt mir auch echt gut.

Liebe Grüße Sabi

Gedankenvielfalt hat gesagt…

Du wirst es nicht bereuen :)

Bild Bild