08.05.2016

Rezi: On the Island






Titel: On the Island - Liebe die nicht sein darf
Autor/in: Tracey Garvis Graves
Seitenanzahl: 384 Seiten





Klappentext:

Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten - im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?


Rezi:

Ich bin ein großer Fan von Büchern, wo der Hauptteil sich um ein Flugzeugabsturz dreht. Ich habe einige schon gelesen und musste daher unbedingt dieses Buch besitzen.

Ich fand das Buch außerordentlich gut geschrieben. Der Schreibstil ist total flüssig und sehr verständlich. 

Dadurch das dass Buch in den Perspektiven von Anna und T.J. abwechselnd geschrieben ist, baut man schnell eine gewisse Sympathie für beide Charaktäre auf und empfindet die verschiedensten Emotionen.  Man leidet,lacht und fiebert in jeder Situation mit. 

Ich bin sehr begeistert über das Buch und bin froh es gekauft zu haben. 




Bild Bild