30.04.2017

Das Wort zum Sonntag: 3 Wünsche


Ihr möchtet bei der Linkparty mit machen? Dann schaut oben bei "Das Wort zum Sonntag" nach, da wird alles erklärt.

Thema: Du findest eine alte Wunderlampe und hast drei Wünsche frei - welche wären es? 

Nächstes Thema am 07.05.2017: Meine liebsten Disneyfilme

Wenn ich drei Wünsche frei hätte dann wären es:

- Überall Frieden 
- Ewige Gesundheit 
- Keine Sorgen mehr für jeden von uns inkl. Tieren, sondern ein erfülltes Leben für ALLE! 

Natürlich wären Einhörner auch super, aber die anderen Wünsche sind sinnvoller ^^


Wie schaut das bei euch aus?


Verlinkt euren dazugehörigen Post unten bei "Add your Link", denn ich bin wahnsinnig gespannt auf eure Meinung/Posts.

29.04.2017

Rezension: Melody of Eden - Blutrache




Titel: Melody of Eden - Blutrache
Autor/in: Sabine Schulter
Seitenanzahl: 384 Seiten
Format: Ebook
Verlag: Dark Diamonds 

Rufus' Rachedurst ist nicht zu stillen. Das bekommt vor allem Eden zu spüren, der nach Melodys Verschwinden alle Hoffnung aufgegeben hat. Daher zieht er gemeinsam mit seinem Rudel los, um in den unsäglichen Gängen der Kanalisation endlich das Nest der Wilden zu finden. Doch durch die Trauer um seine geliebte Blutgefährtin beginnt Eden mehr und mehr die Kontrolle über seinen Berserker zu verlieren. Sogar sein Rudel kann ihn kaum noch vor sich selbst schützen. Völlig blind vor Hass hat er nur noch eines im Sinn: Rufus endlich zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle. Denn ein Leben ohne Melody ist für Eden einfach unvorstellbar…

Ein wunderschönes Cover ziert den finalen Band von Melody of Eden - es ist düster, romantisch und umwerfend schön. 

Jeder der den zweiten Teil gelesen hat, weiß wie böse er beendet wurde - nämlich mit einem riesigen und fiesen Cliffhanger. Der Cliffhanger hatte natürlich bewirkt,dass ich den dritten Teil direkt verschlingen und am liebsten inhaliert hätte. 

Ich finde das der dritte der beste Teil von allen war. Warum? Er war so was von spannend und dramatisch, dass mir teilweise die Luft weggeblieben ist und ich das Buch in meiner Mittagspause kaum aus der Hand legen konnte. 

Der Spannungsbogen hat sich sich die ganze zeit aufrecht gehalten und mich richtig gefesselt. 

Die Charaktere waren wieder richtig toll dargestellt und haben eine tolle Weiterentwicklung durchlebt. 

Die Entwicklung der Geschichte, Charaktere egal ob Haupt- oder Nebenfigur waren einmalig und haben mal wieder das große Talent der Autorin wiedergespiegelt. 

Das Ende gefiel mir sehr gut - es war für mich nahezu perfekt. 

Ich möchte nicht zuviel von der Handlung verraten, da ich nicht spoilern mag, aber eins sage ich euch: Wenn ihr wie ich den ersten und zweiten Teil geliebt habt, dann wird der dritte Teil eure große Liebe werden, denn er ist einfach nur WOW! 

Sabine Schulter hat einfach einen einzigartigen lockeren Schreibstil, der mich immer wieder verzaubern kann und mich immer in eine andere Welt bringt. 

Ein wunderbarer Lesegenuss, der mich gequält, fasziniert und verwundert hat. Individuelle Charaktere und eine wahnsinnig tolle Story mit einem tollen Finale!




  Melody of Eden 1: Blutgefährten Melody of Eden 2: Blutwächter
Melody of Eden 3: Blutrache



28.04.2017

Neuerscheinungen Mai 2017

Auch im Mai gibt es wieder einige Büche auf die ich warte, hier habe ich mal fünf aufgelistet ... 

Auf welche freut ihr euch?


Klappentexte:

Er & Sie vom blanvalet Verlag

Es war einmal in Paris ...

Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...

Die Schule der Nacht vom penhaligon Verlag

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Die Wellington-Saga - Versuchung

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...

Fair Game - Jade & Shep - Monica Murphy vom Heyne Verlag

Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich ...

Paper Palace: Die Verführung vom Piper Verlag

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?


27.04.2017

Rezension: Malakhim - Engelserwachen


Titel: Malakhim -  Engelserwachen  
Autor/in: Hawa Mansaray
Verfügbar: Print / Ebook 
Verlag: Talawah Verlag
Seitenanzahl: 524 Seiten 


 "Die 16-jährige Georgie Eliot wird von ihren Mitschülern gemobbt und schikaniert. Auf der Flucht vor den handgreiflichen Übergriffen ihrer Klassenkameraden erleidet sie einen schweren Verkehrsunfall.

Moriel, der Todesengel, stellt sie vor die Wahl, in ihr irdisches Leben zurückzukehren oder im Himmelsreich eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Georgie entscheidet sich gegen ihr bisheriges Sein und wird zu einer Malakhim, einem Halbengel.
Aber auch im Paradies ist nicht alles Gold, was glänzt. Als der mysteriöse Cedric, der Georgie magisch anzuziehen scheint, ihr eine uralte Prophezeiung offenbart, steht das Böse bereits kurz davor, das Himmelsreich zu stürzen und die Menschheit zu vernichten. Längst hat Luzifer seine Schergen ausgesandt, um Feuersbrunst und Tod über die Welt zu bringen.
Ein Kampf zwischen Gut und Böse, Himmel und Hölle, und eine außergewöhnliche Liebe ohne jegliche Vernunft, entfacht."
Mir gefiel das Cover auf Anhieb sehr gut und hat mich direkt auf die Geschichte neugierig gemacht. Mir gefallen die harmonischen Farben. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, sprachgewaltig und auch etwas düster. Der lockere Schreibstil lässt die Seiten nur davon fliegen und hat mich in seinen Bann gezogen. Die Umgebungs- und Situationsbeschreibungen sind der Autorin sehr gut gelungen, einige Szenen haben sich wie in einem Film in meinem Kopf abgespielt und auch die Charaktere wurden total toll umgesetzt. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit erhalten. Es sind für mich nicht die typischen perfekten Charaktere und das hat sie umso sympathischer gemacht.

Schade fand ich, dass hier wenig der Fokus auf die Romantik gelegt wurde, nur ganz dezent sind hier und da mal ein paar Ausschweifungen, aber ich hatte als ich den Klappentext gelesen habe auch nicht so sehr damit gerechnet - von daher war das für mich völlig in Ordnung und konnte mich dennoch faszinieren und fesseln. 

Der Spannungsbogen war ständig gegeben und hat sich die ganze Zeit aufrecht gehalten - es war wirklich eine fantastische Story. 

Ich habe bisher noch keine vergleichbare Geschichte gelesen und daher bin ich total überrascht was die Autorin hier gezaubert hat. 
Eine düstere, fesselnde und spannende Story, die nicht vergleichbar mit anderen Büchern ist.

26.04.2017

Mini-Mittwoch: Reihe vs. Einzelband


Thema:  Reihe vs. Einzelband


Ich persönlich liebe sehr gerne noch ein einziges Buch, statt 4 oder mehrere Teile. Warum? Die Antwort ist ganz einfach: Meistens werden die Reihen so lang gezogen, dass der Bezug an der Geschichte teilweise verloren geht. Es passiert ständig das selbe oder wird wie ein Kaugummi langgezogen! Ich habe es doch bei House of Night gesehen, nach Band 5 ist mir die Lust komplett vergangen - es war einfach nur noch langatmig und nervtötend, natürlich gab es auch hier die Leute die es abgöttisch lieben, aber das ist reine Geschmackssache.

Ich finde es in Ordnung, wenn es noch eine Trilogie ist, denn meistens sind die Teile trotzdem noch spannend und haben einen Bezug auf den ersten Teil. Ein anderer Punkt ist: Man muss ewig warten, bis der nächste Teil erscheint - bis dahin hat man fast vergessen was überhaupt passiert ist.

Ich finde es gibt allgemein viel zu wenig Geschichten die wirklich nur mit einem Teil erzählt werden und das finde ich schade.

Wenn ich mal einen Einteiler lese, dann freue ich mich immer sehr,


Welche Art mögt ihr lieber? 


Bild Bild